Braucht man eine Babymütze?

BabymützeWusstest Du schon, dass dein Baby die meiste Körperwärme über den Kopf verliert? Daher sind Babymützen nicht nur schickes oder niedliches Accessoire, sondern auch ein wichtiger und notwendiger Begleiter im Alltag. Mützchen gehören also unbedingt auf die Einkaufsliste.

Du benötigst für den Anfang mindestens 2 leichte Babymützen aus Baumwolle, die nicht nur draußen getragen werden, sondern auch im Zimmer, um Dein Baby vor Zugluft und der damit verbundenen Erkältungsgefahr zu schützen. Außerdem -je nach Jahreszeit- ein gefüttertes Mützchen aus Baumwolle, Wolle oder Fleece-Stoff.

Achte darauf, dass dein Baby unter dem Mützchen nicht schwitzt, denn das bedeutet Überhitzungsgefahr.

Größenbezeichnungen für Babymützen sind - je nach Hersteller - auf den Kopfumfang (z.B. 33-35 cm), das Alter (z.B. 0-3 Monate) oder die Körpergröße (z.B. 50/56 cm) bezogen.

Wichtig ist, dass das Mützchen anfangs nicht zu groß ist, damit keine kalte Luft eindringen kann, andererseits auch nirgends einschnürt, denn der Kopf ist noch sehr empfindlich.

Wenn du noch ein Mützchen benötigst, dann schau doch gerne bei uns in der Rubrik Accessoires- Mützen vorbei! Sie bestehen aus weichem Interlockmaterial, das sich der Kopfform ideal anpasst. Sie schützen perfekt vor Kälte, genauso wie vor zu starker Sonneneinstrahlung.

 

Left Weiter shoppen
Deine Bestellung

Du hast keine Artikel in deinem Warenkorb